Home Page

Nendirs Schicksal

An den reichen Ufern des Locus Flusses gelegen erlebte Nendir Jahre der Blüte. Doch mit der Auferstehung des mächtigen Orkreiches Cara Fadh unter der Prophetin Krathis Gron änderte sich alles.
Nendir lag nun nicht mehr mitten im Niemandsland. Es lag vielmehr an der umkämpften Grenze zu den Weidegründen der Tundrabestien. Cara Fadh beanspruchte das Gebiet für sich, genau wie das große und mächtige Theranische Reich, die der Provokation durch die Nation der Orks entschlossen entgegentraten. Nendir wurde zum Spielball der Mächte und seine Helden schrieben Geschichte.
Ob die Helden die Unabhängigkeit Nendirs bewahren konnten, sich den zivilisierten aber auch Sklaven haltenden Theranern oder den freiheitsliebenden aber unberechenbar wilden Orks zuwandten. Diese Geschichte soll hier erzählt werden.

Home Page

Nendirs Schicksal Bartimaeus